Nachhaltigkeit entscheidend im Kampf um Nachwuchskräfte

Engagement für Umwelt, sinnvolles ökonomisches Handeln und Aktivitäten im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) sind heute unverzichtbar im Kampf um fähige Nachwuchskräfte.

Die Ansprüche von Gesellschaft, Medien und vor allem auch potenziellen Mitarbeitern an Unternehmen steigen. Nachhaltiges Engagement für Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft sowie der verantwortungsbewusste Umgang mit den eigenen Mitarbeitern sind mittlerweile zentral für den Erfolg einer Firma und ihre Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt.

Wer mit nachhaltigen Taten glänzen kann und beispielsweise Mitarbeitern eine flexible Lebensplanung ermöglicht – etwa über familienfreundliche Arbeitszeitmodelle – hat die Nase vorn im Wettbewerb um Nachwuchs- und Fachkräfte. Entscheidend in Zeiten, in denen sich Fachkräfte zunehmend aussuchen können, für wen sie arbeiten wollen.

Entsprechend zeigt eine Studie des Instituts für Mittelstandsforschung, dass knapp zwei Drittel der Unternehmen, die „wohltätig aktiv“ sind, ihre CSR-Bemühungen auch für die Personalsuche einsetzen. Wie gut das gelingt, darüber entscheidet die richtige Kommunikationsstrategie.

Weiterführende Links
Artikel zum Thema CSR im „War for Talents“
Informationen zu Nachhaltigkeitskommunikation
CSR-Flyer der IHK Region Stuttgart
Ideas2go zum Thema Employer Branding
Ideas2go zum Thema Nachhaltigkeit